Die BASSG

Die Bundesarbeitsgemeinschaft von Selbsthilfeeinrichtungen – Solidargemeinschaften im Gesundheitswesen e.V., kurz: BASSG wurde 2007 als Dachverband von Solidargemeinschaften im Gesundheitswesen gegründet. Innerhalb der BASSG werden Ideen eines solidarischen Handelns entwickelt und deren Umsetzung gemeinsam angestrebt. Hinter dem Verband steht ein umfassendes Konzept, das strenge Handlungsrichtlinien definiert und auf deren Grundlage ein Gütesiegel zur Qualitätswahrung innerhalb der Mitgliedsgemeinschaften entwickelt wurde.

Die in der BASSG organisierten Solidargemeinschaften müssen sich regelmäßig einem mehrstufigen Prüfungsprozess stellen. Mitglieder dieser geprüften Solidargemeinschaften können sicher sein, im Krankheitsfall eine umfassende medizinische Versorgung zu erhalten. Das garantiert unter anderem die Rückdeckungsversicherung über den Dachverband. Der BASSG gehören derzeit an: Die Samarita Solidargemeinschaft, die SpUka Münster, der SUV Vechta und die Uka Bielefeld.